Brauer und Brauerei

Im April 2018 entstand in einem der verwinkelten Hinterhöfe von Leipzig-Connewitz eine Handwerks-Brauerei für das Kasten Bier:
Ein goldenes und aromatisches Lager nach Pilsner Brauart – voller Hopfen, Malz und Liebe!

«Drum trink ich noch ́n Kasten Bier. Das süffelt, und es ist von hier!»

Gründung

Die Idee zur Gründung einer eigenen Brauerei kam mir schon während des Studiums der Brauerei- und Getränketechnologie. Der Wunsch danach wuchs während Stationen in mehreren Brauereien und steigender Unzufriedenheit über die Eigenheiten der Großindustrie: Obwohl die Qualität der dort produzierten Biere nicht schlecht ist, wird sie meistens der Quantität, Produktionssteigerung und Kosteneinsparung hintenangestellt. So habe ich Anfang 2018 entschieden eine Handwerksbrauerei zu gründen, die diesem Trend widerspricht und Qualität wieder vor Quantität stellt.
Eine ehemalige Küche in Leipzig-Connewitz (Wolfgang-Heinze-Str. 15) wurde kurzerhand zum Produktionsort umgestaltet, eine Brau-Anlage konstruiert, aufgebaut und immer weiter verbessert und vergrößert. So konnte die steigende Nachfrage nach dem seit Juni 2018 in benachbarten Kneipen durchaus beliebten Kasten Bier dauerhaft gestillt werden.

Name und Logo

Name und Logo bedingten sich durch meinen Nachnamen. So mancher Kneipengast konnte dadurch bei der Bestellung (noch) eines Kastens schon staunende Blicke und Heiterkeit ernten.

Umstellung auf Flaschenabfüllung

Die Kasten Brauerei war anfangs, getreu des durchaus paradoxen Slogans „Kasten. Kein Bier für Flaschen.“, auf alleinigen Fassbier-Verkauf an die Gastronomie und auf Veranstaltungen konzipiert. Meiner Meinung nach, sollte ein Bier frisch gezapft und in geselliger Runde in deiner Lieblingskneipe genossen werden. Die Schließungen derer im Jahr 2020 riefen dann nach kreativen Lösungen, damit alte und neue Stammkunden ihr Kasten auch zu Hause weiter genießen konnten. So wurde ein System zur Flaschen-Abfüllung, Etikettierung und Reinigung aufgebaut und ein wöchentlicher Brauerei-Werksverkauf (Mittwoch bis Freitag 17-18 Uhr) etabliert.

Individuell, regional und nachhaltig

Kasten Bier soll nicht nur dem Wunsch nach individuellen Bieren gerecht werden und Auffallen durch Aussehen (golden und naturtrüb), Geruch (aromatisch und fruchtig) und Geschmack (feinherb und süffig).
Es soll regional, also in Leipzig produziert, beworben und vertrieben werden, da kurze Lieferwege die Umwelt schonen, Frische garantieren und einen persönlichen Austausch und Service ermöglichen.
Weiterhin wird fortführend jeder Schritt, von Rohstofflieferung bis Ausschank ins Glas, auf seine Nachhaltigkeit hin überprüft. Hauptaspekt ist hier nicht die Kosteneinsparung, sondern erneut die Wahrung kurzer Lieferwege sowie Einsparung von Ressourcen (v.a. Wasser und Strom) und Vermeidung von Abfällen.